Programmbedingungen der Barclaycard Barclays Bank PLC

 

 

Wir bitten Sie, zusätzlich zu den Netzwerk-Publisher AGBs, die nachfolgenden Aspekte bei der Bewerbung der Barclaycard Kreditkarten und Kredit Produkte zu beachten.

 

 

Teilnahmebedingungen

 

 Um am Barclaycard Partnerprogramm Kreditkarten und Kredit teilnehmen zu können, muss Ihre Webseite ein vollständiges Impressum aufweisen. Dieses muss den Vor- und Nachnamen des Seitenbetreibers, die vollständige Adresse und eine aktive E-Mail Adresse und/oder Telefonnummer enthalten. Des Weiteren behält sich Barclaycard vor, Werbeflächen abzulehnen, deren Inhalte nicht den qualitativen Programmanforderungen von Barclaycard entsprechen.

 

 

 

Folgende Webseiten werden im Rahmen des Programms generell nicht akzeptiert:

 

·         Seiten mit pornographischem Inhalt

 

·         Seiten mit rechtsradikalem Inhalt

 

·         Seiten, die gegen das deutsche Recht verstoßen

 

·         Paidmail Anbieter

 

·         Bannernetzwerke

 

·         kostenpflichtige Cashback / Bonussysteme

 

 

 

Sollten Sie mehr als nur eine Werbefläche für die Vermarktung der Barclaycard Kreditkarten und Kredit Produkte verwenden, so müssen alle Werbeflächen im entsprechenden Netzwerk-Account angegeben werden. Alternativ ist die Benachrichtigung des Programmbetreibers unter affiliate_barclaycard@syzygy.de möglich.

 

 

 

Allgemeines

 

 Es dürfen nur Werbemittel verwendet werden, die Ihnen im Rahmen der Affiliate-Kooperation in Ihrem Account über das Netzwerk zur Verfügung gestellt werden. Werbemittel dürfen nicht verändert oder zwischengespeichert werden. Sollten Sie eigene Werbemittel verwenden so bedarf es einer schriftlichen Freigabe von Barclaycard oder der betreuenden Agentur unter affiliate_barclaycard@syzygy.de.

 

 

 

Als Partner des Barclaycard Partnerprogramms sorgen Sie dafür, dass alle Angaben auf Ihren Werbeflächen zu den einzelnen Produkten korrekt und aktuell sind. Über Produkt- und Konditionsänderungen werden Sie rechtzeitig in Form eines Newsletters informiert. Barclaycard behält sich das Recht vor, Partner aus dem Programm auszuschließen, sollten Anpassungen nach mehrmaligen Aufforderungen nicht vorgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass bei mehrmaligem Hinweis auf veraltete Einbindungen ohne Anpassung von Seiten des Publishers sich Barclaycard die Herabstufung von evtl. vorhandenen Premium-Provisionsstufen vorbehält.

 

 

 

Es ist nicht gestattet, Anträge im Namen Dritter auszufüllen. Hierunter fällt auch die Generierung von Anträgen, die nicht über das Internet erfolgen (Offline-Vertrieb). Es werden nur tatsächliche Konto-Eröffnungen und Kreditabschlüsse vergütet. Nicht erlaubt ist die Registrierung und Nutzung von Domains mit dem Markennamen Barclaycard, Barclays und ähnlichen Schreibweisen. Eine E-Mail Aussendung mit Integration von Barclaycard Werbemitteln ist ohne Freigabe von Barclaycard nicht gestattet.

 

 

 

Suchmaschinen-Werbung (SEA/SEM)

 

Suchmaschinen-Werbung ist eingeschränkt erlaubt. Sollten Sie Besucher über Suchmaschinen-Werbung generieren, beachte Sie bitte folgende Einschränkungen:

 

-      Keine Buchung auf Barclaycard, Barclays, ähnliche (Fehl-) Schreibweisen oder entsprechende Keyword Kombinationen.

 

-      Keine Verwendung von Barclaycard, Barclays oder ähnliche (Fehl-) Schreibweisen im Anzeigentext.

 

-      Keine direkte Weiterleitung auf www.barclaycard.de oder weitere Domains von Barclaycard.

 

 

 

Ergänzend hierzu müssen Sie sicherstellen, dass Sie bei Keyword - Kombinationen in Verbindung mit den Marken „Barclaycard“ und/oder „Barclays“ einschließlich Fehlschreibweisen dieser Marken nicht mit einer Suchmaschinenwerbeanzeige erscheinen. Beispiele für solche Keyword-Kombinationen sind: „barclaycard new visa“, „barclaycard kreditkarte“, „barclaycard kredit“ oder „barclay kredit“. Dies können Sie am einfachsten sicherstellen, indem Sie das Keyword, die unsere Marken „Barclaycard“ und/oder „Barclays“ einschließlich Fehlschreibweisen dieser Marken beinhalten, jeweils als sog. Negative-Keywords in Ihrem SEA-Account hinterlegen.

 

 

 

Provisionsstaffel Barclaycard Kreditkarten

 

 

Barclaycard belohnt bessere Leistung mit höheren Provisionen. Die im Partnerprogramm angegebene Provisionsstaffel für Kreditkarten bezieht sich dabei stets rückwirkend auf die bestätigten Konten des Vormonats. Dabei ist unerheblich, wann die Anträge generiert wurden – zur Staffel-Einstufung werden die Bearbeitungszeitpunkte in den Netzwerken herangezogen. Die Ausschüttung der Staffel-Provisionen erfolgt in Form einer Bonuszahlung im Folgemonat.

 

 

 

 Provisionsstaffel Barclaycard Kredit

 

 

Die im Partnerprogramm angegebene Provisionsstaffel für Kredite bezieht sich dabei stets  auf die bestätigten Kreditabschlüsse, welche in einem Monat erzielt und bestätigt wurden. Zur Staffel-Einstufung werden die Entstehungszeitpunkte in den Netzwerken herangezogen. Die Ausschüttung der Staffel-Provisionen erfolgt in Form einer Bonuszahlung, wenn ein kompletter Monat abgeschlossen ist.

 

 

 

Weitergabe von Provisionen

 

 

Alle Publisher-Modelle, die eine Weitergabe von Provisionen (z.B. Cashback/Bonus) vorsehen, müssen vorab schriftlich von Barclaycard oder der betreuenden Agentur unter affiliate_barclaycard@syzygy.de freigegeben werden. Dabei ist die maximale Höhe der Provisionsweitergabe an den User auf EUR 20,- pro Kreditkarten-Eröffnung begrenzt. Hinsichtlich der Provisionsweitergabe bei Barclaycard Krediten ist dies individuell mit Barclaycard oder der betreuenden Agentur unter affiliate_barclaycard@syzygy.de ab zu stimmen.

 

 

 

Tracking

 

 

Die im Affiliate-Netzwerk zur Verfügung gestellten Tracking-Links dürfen in Ihrem Aufbau nicht verändert werden. Weiterleitungen auf Barclaycard Produktseiten dürfen ausschließlich über die im Netzwerk bereitgestellten Links vorgenommen werden.

 

 

 

Kommunikationsrichtlinien

 

 

Wir legen großen Wert auf einheitliche Kommunikation und einen fairen Umgang mit unseren Kunden. Daher bitten wir Sie unsere Kommunikationsrichtlinien unbedingt einzuhalten.

Auch wenn keine bzw. im 1. Jahr keine Jahresgebühr bei den Barclaycard Kreditkarten erhoben wird, können dennoch Zinsen und Gebühren anfallen. Kommunizieren Sie die Barclaycard Kreditkarten daher immer als „beitragsfrei“ und nicht als „kostenlos“.

 

 

 

Sollten Sie das zinsfreie Zahlungsziel von 2 Monaten auf Ihren Werbeflächen kommunizieren, achten Sie bitte in diesem Zusammenhang darauf, auch die aktuell anfallenden Soll- und Effektivzinsen mit aufzunehmen, die nach den maximalen 2 Monaten anfallen würden. Diese finden Sie stets aktuell auf den jeweiligen Produktseiten auf barclaycard.de.

 

 

 

Bitte achten Sie bei der Bewerbung der Barclaycard Kredite stets darauf Ihre User umfassend zu informieren. Da Barclaycard Kredit mit Zinssätzen wirbt, sind wir verpflichtet diese in klarer verständlicher und auffallender Art und Weise zu nennen. 

 

Darunter fällt nach § 6a Abs. 1, 3 PAngV die Nennung:

 

 

 

·         Des  Sollzinssatzes

 

·         Des Nettodarlehensbetrages

 

·         Des effektiven Jahreszins

 

·         Eines repräsentativen Beispiels

 

 

 

Das aktuell gültige repräsentative Beispiel für jeden Kredit finden Sie auf der jeweiligen Produktseite auf barclaycard.de (http://www.barclaycard.de/index.php?page=Kredit).

 

 

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Barclaycard Kreditkarten Partnerprogramm!

 

 

 

Kolja Peters                                                                 Friederike Oehr

 

Barclaycard Affiliate Team                                           Affiliate Manager